Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde

Die schwäbische Gemeinde Gemmrigheim ist idyllisch am Neckar gelegen.
Aktuell zählt die Evangelische Kirchengemeinde knapp über 1800 Gemeindeglieder.
Wir laden ein zu verschiedenen Gottesdiensten, Veranstaltungen der
Gruppen und Kreise für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!
Auf unseren Internetseiten haben wir für Sie umfassende Informationen
zusammengestellt.

Nachtrag zu obigen Mitteilungen

Konfirmandenunterricht
Unterricht mit persönlicher Anwesenheit kommt erst dann wieder in Betracht, wenn der Schulbetrieb regulär und vollumfänglich aufgenommen sein wird. Wann das der Fall ist, ist noch offen - möglicherweise erst nach Ende der Sommerferien.

Trauerfeiern
Trauerfeiern in der Kirche sind wieder möglich, mit maximal 40 Trauergästen. Vorherige offene Aufbahrung des Sarges in der Leichenhalle ist für die Trauerfamilie möglich, auch eine Aussegnung mit Pfarrer und Leichenzug in die Kirche bzw. von der Kirche ans Grab. Es gelten die entsprechenden Schutzmaßnahmen. Es besteht keine Maskenpflicht, aber die Empfehlung, eine solche zu tragen.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.05.20 | Annette Noller wird neue Diakoniechefin

    Prof. Dr. Annette Noller ist am Dienstag, 27. Mai, zur Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg gewählt worden. Die 58-jährige Pfarrerin ihr Amt zum 1. Dezember an. Sie folgt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann nach, der zum 30. November 2020 in den Ruhestand geht.

    mehr

  • 26.05.20 | Asylpfarrer: Mehr Klarheit durch Urteil

    Der Asylpfarrer und landeskirchliche Beauftragte im Migrationsdienst in Württemberg, Joachim Schlecht, hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Umgang mit zum Christentum übergetretenen Asylbewerbern generell begrüßt. Es bringe mehr Klarheit, auch in innerkirchliche Diskussionen, sagte Schlecht dem Evangelischen Pressedienst.

    mehr

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    mehr