Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde

Die schwäbische Gemeinde Gemmrigheim ist idyllisch am Neckar gelegen.
Aktuell zählt die Evangelische Kirchengemeinde knapp über 1800 Gemeindeglieder.
Wir laden ein zu verschiedenen Gottesdiensten, Veranstaltungen der
Gruppen und Kreise für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!
Auf unseren Internetseiten haben wir für Sie umfassende Informationen
zusammengestellt.

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in Gemmrigheim - bitte sorgfältig lesen.

    Gemmrigheim 28.09.2019

    Am 1. Dezember finden die Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat statt. Die Gemeindeglieder werden gebeten, Wahlvorschläge einzureichen.
    Dazu wird folgendes bekanntgegeben:

    Für ein Gelingen der Wahlen sind gute Wahlvorschläge entscheidend. Nur wer aus der Gemeinde jetzt vorgeschlagen wird, kann gewählt werden. Synodale und Kirchengemeinde-räte übernehmen eine wichtige Verantwortung in der Gemeinde und in der Landeskirche. Sie müssen bereit sein, das dafür vorgeschriebene Gelübde abzulegen.

    Das Gelübde im Wortlaut:

    „Im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche, bin ich bereit, mein Amt als Kirchengemeinderat zu führen und dabei mitzuhelfen, dass das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift gegeben und in den Bekenntnissen der Reformation bezeugt ist, aller Welt verkündigt wird. Ich will in meinem Teil dafür Sorge tragen, dass die Kirche in Verkündigung, Lehre und Leben auf den Grund des Evangeliums gebaut wird, und will darauf Acht haben, dass falscher Lehre, der Unordnung und dem Ärgernis in der Kirche gewehrt wird. Ich will meinen Dienst im Gehorsam gegen Jesus Christus nach der Ordnung unserer Landeskirche tun.“(§ 34 Kirchliche Wahlordnung)

    Die vorgeschlagenen Bewerber müssen am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen ihre Zustimmung erklärt haben zur Aufnahme in den betreffenden Wahlvorschlag und ihre Bereitschaft, das Gelübde abzulegen. Kein Bewerber darf auf mehreren Wahlvorschlägen genannt werden.

    Die Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat können bis Samstag, 25. Oktober bis 18 Uhr im Pfarramt schriftlich eingereicht werden. Ein Vordruck ist im Pfarramt
    erhältlich. In unserer Kirchengemeinde sind 7 Kirchengemeinderäte zu wählen. Die einzelnen Wahlvorschläge dürfen höchstens 14 Bewerber unter Angabe Name, Beruf und Dienstbezeichnung in nummerierter Reihenfolge aufführen. Sie sind von mindestens 10 zur Wahl berechtigten Gemeindegliedern unter Angabe des Namens und der
    Anschrift zu unterzeichnen.

    Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis Besigheim/Brackenheim. Dafür sind die Wahlvorschläge dem Vorsitzenden des Vertrauensausschusses, Pfarrer Wolfgang Strohm in Besigheim bis spätestens 4.10. einzureichen. Es sind 2 Laien und 1 Theologe zu wählen. Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerbern enthalten; die Bewerber sind nach Laien und Theologen getrennt in geordneter, nummerierter Reihenfolge aufzuführen.
    Die Wahlvorschläge sind von mindestens 20 im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen. Wir bitten alle Gemeindeglieder die Wahlvorschläge vorzubereiten und einzureichen.

    Weiter Einzelheiten und Erläuterungen erfahren Sie:

    -        - auf unserer Homepage
    - auf der Homepage kirchenwahldontospamme@gowaway.elk-wue.de
    - oder über das Pfarramt.

     

     

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 15.10.19 | „Das habe ich durchgesetzt“

    Seit vier Amtszeiten - seit 1995 - gehört Inge Schneider der württembergischen Landessynode an. Gegenüber elk-wue.de zieht die amtierende Synoden-Präsidentin Bilanz und erklärt, warum sie bei der Kirchenwahl am 1. Dezember nicht erneut antritt.

    mehr

  • 15.10.19 | Hilfe bei der Suche nach Stille

    Für seine „Spirituellen Kirchenführung“ erhält Pfarrer Dieter Kern den Gottesdienstpreis 2019. Im Interview erklärt er, wie so eine Führung abläuft.

    mehr

  • 14.10.19 | Etat 2020: Erstmals wieder weniger?

    Vier Tage lang - von Mittwoch bis Samstag - wird die Landessynode während ihrer Herbsttagung im Hospitalhof Stuttgart beraten. Es ist zwar das letzte Treffen des Kirchenparlaments vor der Neuwahl am 1. Dezember - doch die 98 Synodalen haben nichts weniger zu tun, als die knapp zwei Millionen Mitglieder zählende Kirche krisenfest zu machen.

    mehr